Die aktuellen Coronaregeln für unsere Touren

Wir können wieder unsere gemeinschaftlichen Touren aufnehmen und bitten alle Teilnehmer – weil wir auch im Focus der Öffentlichkeit stehen – um zwingende Beachtung:

Bei Busfahrten herrscht Maskenpflicht ab dem Eintreffen an der Haltestelle, beim Be- und Entladen des Gepäckes und während der gesamten Fahrt. Es gilt die  3-Ge-Regel*), das heißt jeder Teilnehmer muss genesen, vollständig geimpft [Wann gelte ich als geimpft] oder negativ getestet (Test nicht älter als 48 Stunden) sein. Ein Nachweis hierüber ist in Textform oder elektronisch mitzuführen. Jeder Teilnehmer muss dies durch Unterschrift auf der Teilnehmerliste bestätigen.

So kann auch nach Österreich eingereist und problemlos wieder nach Deutschland eingereist werden.

 

Reisen nach Österreich sind auch für einmal Geimpfte (wenn eine zweite Impfung erforderlich ist) ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung möglich. Für Busreisen gilt allerdings wegen des Reiseanteiles in Deutschland oben Ausgeführtes vorrangig.

 

In der Gastronomie herrschen die bekannten Regeln. Für die Rückverfolgung gibt der Tourenleiter im Gastronomiebetrieb eine Fotokopie der Teilnehmerliste ab.

Autor: Andreas Roder

(Stand 16.06.2021)

*) Es gab nämlich auch noch eine andere 3-G-Regel: Bei trübem Wetter geschlossene Räume, Gruppen, Gedränge, Gespräche in lebhafter Atmosphäre meiden. Dies sind zwar 4 „G“, macht aber nix. Die ganze Formel lautete AHA+L-3G. L steht für Lüften. Und so ist es wieder richtig. Hier eine Fundstelle aus dem Jahre 2020:

Sprunghafter Anstieg der Corona-Infektionen in Deutschland | BR24

Scroll Up